Alle Beiträge von admin

Ein erfolgreiches 2018!

Die AG Technik wünscht ein erfolgreiches 2018 und hofft, auch in diesem Jahr einen reibungslosen Betrieb der vielen Services gewährleisten zu können.

Bei uns stehen ein Reihe an Änderungen an, die uns weitere Möglichkeiten eröffnen, unsere Dienstleistungen auszubauen.

Neue Helferlein sind herzlich willkommen! Und wir haben auch bezahlte Jobs zu vergeben. 🙂

Neues von der Brücke 12/17

Es war wirklich anstrengend. Das neue Projekt „PPI-Server“ hatte einen Rückschlag erlitten, da das Audit nicht die gewünschten Resultate erbracht hatten. Also alles noch mal von vorne, aber diesmal richtig.

Jetzt haben wir da eine Art Juwel, das sich sehen lassen kann. Viele Dienste laufen bereits höchst zufriedenstellend und hoch performant.

Als kleines Weihnachtsgeschenk ist es gelungen, das seit vielen Jahren ungepflegte und korrumpierte Mediawiki der PPI inhaltlich in eine neue Instanz mehr oder weniger händisch zu übertragen. Eine sehr aufwendige aber dennoch effiziente Lösung: Man hat ein neues, aktuelles Wiki ohne seltsame Skripte und Spamusers.

Tausende Dateien wurden einfach mal so ausgelesen und übertragen, viele Vorlagen wurden ergänzt und das Erscheinungsbild kann sich sehen lassen.

https://wiki.ppi.rocks ist die neue Heimat, wenn das so gewünscht ist.

Für den lieben LV LSA warten wir noch auf die Abnahme durch den DSB. Gut Ding will Weile haben. Inzwischen machen wir die „Ruinenpflege“.

Weitere WordPress-Instanzen sind dazu gekommen und werden gewartet. Nr. 41 zählt die Liste.

Wir haben zwischen den Jahren noch viel vor, daher wird es noch eine zweite Meldung aus dem Maschinenraum geben.

Wer Interesse an einer Tätigkeit bei der AG-Technik hat, kann sich gerne unter support@ag-technik.de bewerben. Über unseren Sponsor haben wir auch noch eine Teilzeitstelle zu vergeben. 🙂

Bis dahin vielen Dank an alle, die uns bisher – also die letzten 8 Jahre die Treue gehalten haben. Erholsame Festtage und passt auf Euch auf.

 

Neues von der Brücke 10/17

Es ist anstrengend. Das neue Projekt „PPI-Server“ hat jetzt nicht nur ein ISPConfig (ein Administrationspanel für Web-, Mail und DNS-Server), sondern auch endlich eine arbeitsfähige Struktur.

Die ersten Websites sind online und im November kann endlich der große Umzug starten. Leider gibt es einen unvorhersehbaren Personalmangel und damit auch Verzögerungen bei den „Feinheiten“.

Auch beim lieben LV LSA lichtet weiterhin der Nebel für uns, eine Blackbox macht noch Ärger. Aber wir bleiben dran.

Inzwischen werden 37 WordPress-Instanzen gehostet und gewartet. Dazu kommen noch die anderen Angebote.

Wer Interesse an einer Tätigkeit bei der AG-Technik hat, kann sich gerne unter support@ag-technik.de bewerben. Über unseren Sponsor haben wir auch noch eine Teilzeitstelle zu vergeben. 🙂

Neues von der Brücke 9/17

Soweit so gut – alles läuft einwandfrei.

Unsere neuen Projekte machen uns nach wie eine Menge an Arbeit, die wir gerne investieren.

Der neue PPI-Server hat jetzt ein ISPConfig (ein Administrationspanel für Web-, Mail und DNS-Server) erhalten, das dem Anwender erlaubt, für seine „Kunden“ recht einfach Dienste einzustellen, virtuelle Server einzurichten etc.. Ein großer Schritt nach vorne, da die PPI sich auch als Dienstleister versteht.

Auch beim lieben LV LSA lichtet sich so langsam der Nebel für uns. Aber der Zeitaufwand ist erheblich.

Wer Interesse an einer Tätigkeit bei der AG-Technik hat, kann sich gerne unter support@ag-technik.de bewerben. Über unseren Sponsor haben wir auch noch eine Teilzeitstelle zu vergeben. 🙂

 

Neues von der Brücke 8/17

Offensichtlich Urlaubzeit aber nicht bei uns.

Zwei Projekte machen eine Menge an Arbeit. Einerseits der neue PPI-Server (das vorübergehende Missverständnis ist ausgeräumt worden) nebst mega grottigem WP, das man quasi Byte für Byte retten muss. Aber jetzt läuft das auf einer Reservedomäne einwandfrei, zeigt zumindest der Browser.

Beim lieben LV LSA fehlt noch ein wenig der Überblick über die Technik, aber es wird, zumindest step-by-step.

Auch hier ist das Blog eine gewisse Herausforderung.

Wer Interesse an einer Tätigkeit bei der AG-Technik hat, kann sich gerne unter support@ag-technik.de bewerben.

Neues von der Brücke 7/17

Keine besonderen Vorkommnisse, alles läuft rund und so soll es auch bleiben.

Wir verfeinern gerade unsere Streaming-Technik auf der Clientseite, da hier nach wie vor Android-Devices Probleme haben. Aber auch das Problem sollte bald gelöst sein.

Ab August wird unsere Mannschaft weiter verstärkt.

Wer Interesse an einer Tätigkeit bei der AG-Technik hat, kann sich gerne unter support@ag-technik.de bewerben.

Neues von der Brücke 6/17

Unserer vierten Maschine geht es hervorragend und das Redundanzsystem ist fast fertig.

Die stark frequentierte Owncloud würde durch „Nextcloud“ ersetzt, da der Support zuverlässiger erscheint.

Ansonsten wurde fleißig an einem Betriebssystem geschraubt, damit hier alles up to date ist.

Marina-IT und PPI sind auf dem Weg und ein Streaming-Fenster gibt es jetzt auch bei uns.

Der Sommer kann kommen.

Neues von der Brücke 5/17

Es hat sich wieder eine Menge getan.

Wir haben unsere vierte Maschine in Betrieb genommen, so dass wir jetzt 15 Server betreiben. Auch „der Neue“ ist wieder ein Xeon E3-1240 v5.

Wir erreichen damit mehr Ausfallsicherheit durch einen laufenden Standbybetrieb.

Die PPI hat uns die Wartung ihrer Server übertragen, das was vorhanden ist, muss jetzt analysiert und angemessen angepasst werden. Hier gibt es bei den PPI-Diensten einen erheblichen Rückstand abzubauen, bevor neue Dienste folgen können.

Das Piratenradio hat jetzt einen neuen Träger, den „Denk Selbst e.V.“ und wir machen nur noch die technische Unterstützung.

Mit der Bundes-IT der Piratenpartei und den anderen Landesverbänden soll die Zusammenarbeit gestärkt werden. Hierzu wird die Marina-IT reanimiert.

 

Alles eine Menge Arbeit, aber eine die motiviert!

 

Neues von der Brücke 4/17

Den letzten Monat haben wir damit verbracht, die vielen Dienste zu optimieren.

Die Dinge, die man bemerken wird:

  1. Da sich die Owncloud hoher Beliebtheit erfreut ist das Ansehen und anhören in vielen Fällen sofort möglich, ohne dass sie erst komplett heruntergeladen werden müssen.

2. Bei Open Meetings gab es den ersten und erfolgreichen „Härtetest“ und für diejenigen, die kein Flash, Java, PHP und sonstige Dinge mögen, wurde die Konferenz im Stream in guter Qualität übertragen.

Und da immer wieder etwas von „offiziellen“ oder „privaten“ Servern geschrieben bzw. geredet wird:

Man möge das mal endlich definieren.

Die AG Technik betreibt nur „offizielle“ Server. Sie stehen in mehreren Rechenzentren und werden von geschulten Admins betreut. Wir haben Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärungen, Datenschutzverpflichtungen, Verfahrensbeschreibungen, ein Verfahrensverzeichnis, ein Verzeichnis der „Technischen Organisatorischen Maßnahmen“ und jemand der das überwacht: Einen bestellten Datenschutzbeauftragten. Darüber hinaus finden Datensicherheitsaudits statt.

Und für den Fall, dass tatsächlich mal etwas fehlt oder nicht ganz auf dem Laufenden ist, kann man sich vertrauensvoll an uns wenden oder man trötet es auf Twitter herum. Dann wird das so schnell als möglich geklärt.

So stellen wir uns den Betrieb von „offiziellen“ Servern vor. Für alles andere gibt es „rumor cards“.

Neues von der Brücke 3/17

Die AG Technik freut sich mal ganz still über 7 Jahre interessante, bereichernde und intensive Tätigkeit.

Am 6. März 2010 wurde dieses Herz der Piratenpartei Brandenburg gegründet. Es gab Höhen und Tiefen. Wir stehen heute ausgezeichnet ausgestattet da. Über 17 Dienste werden angeboten, die monatliche diverse Terrabytes an Datenvolumen verbrauchen.

Das neueste Baby @PiratesOnAir mausert sich langsam und stellt die Plattform für eine Piratenpartei, die unkompliziert online erreichbar ist – ob für Mitglieder oder andere Bürger – zur Verfügung.
Interessante Diskussionen und Night-Sessions werden das insbesondere in Wahlkampfzeiten bunter machen, zumal uns die Medien nach wie vor ausblenden. Wir laden alle herzlich zum Gespräch ein.

Wir schauen sehr zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns über jede Unterstützung.